❮ alle News

SelectLine Version 18.2.3

Ab sofort ist die Version 18.2.3 für SelectLine verfügbar.
 
Hier eine Auflistung der Verbesserungen und Änderungen:
 
Warenwirtschaft
Touchkasse2: Bei einer doppelten Bezahlung einer einzigen Rechnung (die einen Kassenabschluss an der Touchkasse 2 verhindert), erscheint nun an der Touch-Oberfläche eine entsprechende Meldung. Es kann passieren, dass aufgrund solch einer Meldung ein Kassenabschluss nicht möglich ist. Melden Sie sich dann bei unserem Wawi-Support.
 
Die aufgelösten Werkauftragspositionen (Kommentarzeilen) erscheinen nicht mehr im Fertigungsvorschlag.
 
Beim Sammeldruck per Email und Verwendung von DateiMailTXT (statt Anhang das Ergebnis in den Mailbodytext drucken) wurde der Bodytext der vorherigen Mail mit gedruckt. Das wurde korrigiert. Nun wird nur der Text der einen Email gedruckt (wie bis zur Version 18.1.x).
 
Der Platzhalter „Auftragsposition“ beim Druck von Werkaufträgen liefert wieder Werte zurück.
 
Rechnungswesen
In bestimmten Konstellationen wurde unbegründet versucht, einen OP beim Verarbeiten eines Stapels mit einem erledigten OP auszugleichen. Dies endete in dem Fehler „OP konnte nicht aktualisiert werden, da er gelöscht oder erledigt wurde.“ Dieser Umstand wurde korrigiert.

 
Version 18.2
Dashboard
Mit dem Dashboard haben Sie in den Programmen Warenwirtschaft, Rechnungswesen und im CRM die Möglichkeit, aktuelle, grafische Auswertungen anzuzeigen.
Dashboards können ab der Lizenzausprägung STANDARD genutzt werden.
Neben den bereits enthaltenen Standard-Dashboards und Widgets können in der PLATIN Version des Rechnungswesens bzw. der DIAMOND Version der Warenwirtschaft individuelle Dashboards erstellt werden.
 
Berechnete Spalten
Die Möglichkeit, Tabellenansichten der Warenwirtschaft über individuelle berechnete Spalten (Toolbox Gold Funktionalität) zu optimieren, steht nun auch in den Belegpositionen, Projekten und der Serien- und Chargenverwaltung zur Verfügung.
 
Zusammenfassen im Fertigungsvorschlag
Über den Fertigungsvorschlag können nun auftragsdisponierte Artikel vom Typ Produktionsstückliste zusammengefasst werden. Liegen zum Beispiel mehrere Kundenaufträge für einen Artikel vor, können diese mit der neuen Option „Gleiche Artikel zusammenfassen“ in einem Werkauftrag gemeinsam gefertigt werden.
 
Anlagenbuchhaltung
Für die Auswertung „Anlagespiegel“ wurde die nach BilRUG bzw RÄG-2014 geforderte Darstellung der Änderungen der Abschreibungen in Zusammenhang mit Zugängen, Abgängen und Umbuchungen im Wirtschaftsjahr umgesetzt. Die Änderung steht in einem gesonderten Anlagespiegel als neue Druckvorlage zur Verfügung.

weitere News

Wir benutzen Cookies um sicherzustellen, dass unsere Website richtig funktioniert und um Statistiken über das Verhalten unserer Benutzer zu sammeln. Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie den Einsatz unserer Cookies.
alles klar
nach oben